MUSIK

Schülerzeitung

Als Fotografen haben unsere Kinder alles fotografiert, was ihnen Spaß machte, als Reporter schrieben sie alles auf.

Projekttag Mathematik

Was hat denn Mathematik mit Musik, Sport oder Kunst zu tun? Unsere Kinder kamen ganz schön ins Staunen.

Schlossgespenst

Die Monsterratte im alten Schloss
hatte glühend rote Augen und eigentlich nur eine Nebenrolle. Unsere Kindern aber jubelten ihr zu.

Spielwiese und Spielwald

Landschaftsplaner ist eigentlich ein richtiger Beruf. Trotzdem traute sich die Klasse 3a zu, eine ganz besondere Spielwiese zu planen.

27. Lauf der Sympathie

20 Kinder unserer Schule machten mit. Es ging mitten durch die Spandauer Altstadt. Doch jedes Kind wollte siegen.

Echo-
Musikpreis

Für das Projekt „Musikalische Grundschule“ ging der „Echo“ der Deutschen Phono Akademie an unsere Schule.

UNTERRICHT : MUSIK

Komische Oper Berlin

Morgensterne beim Schloßgespenst

Musik /Gruselige Dinge geschehen auf Schloss Canterville. Auf einem schrägen Sessel liegt eine Monsterratte mit glühend roten Augen, bewegt sich und huscht durch das Kaminzimmer. Alte Ritterrüstungen hängen an den Wänden und beginnen auf einmal zu leben. Im Kamin lodert  plötzlich Feuer auf. Aus dem Qualm heraus erscheint das Gespenst von Canterville.

 

Alle Kinder in der ausverkauften Komischen Oper sind begeistert, mal ist es gruselig, mal schaurig und schön. Doch das Gespenst ist alt geworden. 400 Jahre spukt es schon herum. Niemand gruselt sich mehr und das Gespenst hat auch kaum mehr Lust zum Herumgeistern.

 

Doch ein junges Mädchen hat da eine Idee…

Noch mehr „Grusel“ gibt es in dem Buch „Das Gespenst von Canterville“. Das kann man in der Bücherei holen oder für 5 Euro kaufen. Komische Oper Berlin: Nachlesen – Film: im Video unten.

***

Die 6b im Tonstudio

Musik /Mit drei Liedern im Gepäck sind wir ins Tonstudio gefahren, um unsere erste Musik-CD aufzunehmen. Darauf haben wir uns im Englischunterricht vorbereitet. Zwei Lieder hatten wir schon einmal auf dem Musikabend unserer Schule  vorgesungen. Dazu haben wir noch ein drittes Lied eingeübt. Und dann war es so weit.

 

Das Tonstudio ist im Freizeitheim Quader, und hat eine besondere technische Ausrüstung. Uns war mulmig. Wir waren aufgeregt und mussten während der Aufnahme ganz still stehen. Bloß nicht husten! Es gab mehrere Mikrofone und wir haben uns im Halbkreis aufgestellt. Zweimal haben wir die Lieder gesungen. Dann war unsere eigene Musik-CD fertig. Es hat Spaß gemacht, war aber auch merkwürdigerweise ganz schön anstrengend. Die CDs haben wir dann alle zum Abschied bekommen.

***

Nachwuchsförderung

Echo-Musikpreis

Musik /21.2.2014 Der ECHO-Musikpreis für Nachwuchsförderung ging 2012 an das Projekt „Musikalische Grundschule“. Vergeben wird dieser Sonderpreis von der Deutschen Phono-Akademie. Auf unserem Musikabend präsentierten Simone Praetz und Rita Gutte stolz den Kindern, Eltern und Gästen den „ECHO“. Simone Praetz ist Musiklehrerin und Leiterin unseres Fachbereichs Musik, Rita Gutte ist Erzieherin und Initiatorin der Trommelgruppe.

***